Gutschein

Zigarettenpapier Typ A oder Typ B?

Auf Drehtabak findet man manchmal die Angabe, dass bestimmte Kondensat- und Nikotinwerte jeweils für Zigarettenpapier Typ A oder Zigarettenpapier Typ B gelten. Was hat es damit auf sich?

Kategorien Zigarettenpapier Typ A oder Typ B?

Auf Drehtabak findet man manchmal die Angabe, dass bestimmte Kondensat- und Nikotinwerte jeweils für Zigarettenpapier Typ A oder Zigarettenpapier Typ B gelten. Was hat es damit auf sich?
  • Mit Zigarettenpapier Typ A erreicht man angeblich niedrigere Kondensat- und Nikotinwerte, weil es schneller abbrennt und die Glut ausgeht, wenn man nicht regeläßig an der Zigarette zieht. Das liegt daran, dass keine oder wenig Füllstoffe (hauptsächlich Kalk oder Kalziumkarbonat) und keine Brandsalze enthalten sind. Das Papier hat eine geringere Dichte und ist luftdurchlässiger, leichter und meistens auch dünner als das vom Typ B - aber nicht zwangsläufig, es gibt auch dickeres Typ A-Papier.
  • Zigarettenpapier Typ B brennt länger und gleichmäßiger ab, da es zusätzliche Füllstoffe enthält. Man bekommt damit auch "stärker" schmeckende Zigaretten.
Im Endeffekt kann man nicht viel auf diese Norm geben: hat man sich einmal dafür entschieden, zu Rauchen, dann sollte der Geschmack entscheidend sein.
Gratis Versand ab 75 €
Neutrale Verpackung
Eines der europaweit größten Sortimente an Rauchzubehör
CHF